Auch das hat der Erlebnis-Zoo zu bieten

Die Tiershow- und Fütterungszeiten unter: zoo-hannover.de/de/programm/tiershows-fuetterungen

Kinder-Attraktionen: zoo-hannover.de/de/attraktionen/nur-fuer-kinder

Winter- und Weihnachstserlebnisse: zoo-hannover.de/de/programm/Kulinarik#

Panorama "Amazonien": panorama-am-zoo.de/index.php/tickets-und-preise/

Achtung! Panorama-Aktionen zum WINTERZOO im Erlebnis-Zoo Hannover: Dienstags bis freitags "Grüne Stunde" von 18 bis 20 Uhr spart man 20% auf den regulären Eintrittspreis. Auch erhält  jeder ZooCard-Neukunde 2 Gratistickets für das Panorama.


Herbst und Winter im Erlebnis-Zoo

Der Erlebnis-Zoo ist bis 23.12.18 und wieder ab 6.1.19 dienstags  bis sonntags von 9-16 Uhr geöffnet (montags geschlossen).

Während der Winterferien (24.12.18 bis 6.1.19) sind der Zoo und der Winterzoo (immer ab 16 Uhr kostenfrei) täglich geöffnet (24.+31.12. 11-14, 25., 26.12. und 1.1. jew. 11-18 Uhr).

Besucher können sich auf Spaziergänge durch winterliche Landschaften, tobende Eisbären mit heißen Atemwolken vor der Schnauze, kuschelnde Erdmännchen und Flusspferde beim eleganten Unterwasser-Spaziergang freuen.

Die Preise für die Wintersaison in Euro: Erwachsene (ab 25 J.) 14,90, Erw. (17 bis 24 J.) 11,90, Kind (6 bis 16 J.)   8,50, Hund (inkl. Hundeset)  6,90

Der „Winter-Zoo“: Bis zum 3. Februar verwandelt sich Meyers Hof mit Unterstützung des Energiedienstleisters Avacon erneut in das beliebte, stimmungsvolle Winterland mit Open-Air-Schlittschuhbahn, Rodelrampen, Wintermarkt mit kulinarischen Köstlichkeiten, Weihnachtsmann, Eisdisco und buntem Programm. Der Eintritt in den Winter-Zoo ist ab 16 Uhr kostenfrei, davor gilt der normale Zooeintrittspreis.

Artenschutz Euro: Geht zu 100% an Artenschutzprojekte


Zauberhafter Winter-Zoo öffnet seine Tore

Winterwelten-Erlebnis im Erlebnis-Zoo Hannover

Es wird so richtig kalt. Da sind Daunenjacke, Mütze und natürlich Glühwein angesagt. Das sind genau die Bedingungen, die der Erlebnis-Zoo Hannover für seine Winterwunder-Welten braucht.

Der zauberhafte Winter-Zoo wurde natürlich wieder mit einer Eislaufshow junger Eislauftalente vom ESC-Wedemark Scorpions eröffnet.

Die Rasenfläche auf dem Bauernhof Meyers Hof ist eine Eislaufbahn und das bis zum 3. Februar 2019.

Es gibt dort zwei Kinderkarussells und eine Rodel- und eine Eisstockbahn, auf der Freunde, Gruppen ihre Weihnachtsfeier mit richtig viel Spaß ausgerichten. 

Vom Rodelberg geht es auf der Bahn rasant abwärts, während auf die Eiszwerge die etwas gemächlichere Rutschpartie auf der beliebten Porutscher-Bahn wartet.

Beim Eisstockschießen und Curling (Reservierung erforderlich!) vergnügen sich Freunde und Gruppen.  

Über der Eisfläche, an den Wegen und den Fachwerkhäusern entlang ist ein neues Lichtkonzept installiert worden – mit großzügiger Unterstützung des Energieversorgers Avacon. Die 1 000 Meter langen Lichterketten und  200 Leuchtgirlanden und -sterne, 250 Meter illuminierte Eiszapfenvorhänge und mehr als 25 strahlende Tier-Lichtfiguren sorgen für eine winter- und weihnachtliche Atmosphäre.

Ganz neu ist ein Eisturm als Ausguck über die wunderschöne Anlage. Ein Highlight!

Der Eintritt in den Winterzoo ist ab 16 Uhr frei, davor gelten die üblichen Winter-Eintrittspreise in den Erlebnis-Zoo Hannover.

https://www.zoo-hannover.de/winterzoo

Der Märchen-Adventskalender: In der kuschelig warmen Zooschule auf Meyers Hof wird in Zusammenarbeit mit dem Schauspiel Hannover an jedem Winterzootag um 16.30 Uhr ein Märchen vorgetragen.

Beim Weihnachtsmann-Treff im festlich geschmückten Stall Bröckel nimmt der Weihnachtsmann dienstags bis sonntags von 16 -16.30 Uhr Wünsche entgegen.

 

Das Winterzoo-Programm vom 6. bis 9. Dezember:

Donnerstag, 6. Dezember; 16 -17 Uhr: Der Nikolaus ist im Zoo, 16.30 Uhr: Märchen-Adventskalender „Der Arme und der Reiche“

Freitag, 7. Dezember: 16 - 16.30 Uhr: Weihnachtsmann-Treff, 16.30 Uhr: Märchen-Adventskalender „Rumpelstilzchen, 18 - 20 Uhr: Radio-Hannover-Eisdisco

Samstag, 8. Dezember: 16 – 16.30 Uhr: Weihnachtsmann-Treff, 16.30 Uhr: Märchen-Adventskalender „Der Elefant wettet mit dem Tiger“, 16 – 17.30 Uhr: Eisdisco mit Radio 21 Live-DJ, 17.30-17.45 Uhr: Lucky Shot mit Prominenten, 18  – 18.20 Uhr: Eislaufshow „Ein Wintermärchen on Ice“, 18.30 – 19.15 Uhr: Live-Musik mit Nonhle Beryl, 19.15 - 20 Uhr: Eisdisco mit Radio 21 Live-DJ

Sonntag, 9. Dezember: 16 - 16:30 Uhr: Weihnachtsmann-Treff, 16.30 Uhr: Märchen-Adventskalender „Kalif Storch“

Ute Micha, Presse Dienst Nord / Sigrid Lappe, Hannover Woche 


Rendezvous beim Lieblingstier

Erleben, was anderen verborgen bleibt

Möchten Sie Ihrem Lieblingstier einmal näher kommen als dies bei einem normalen Zoobesuch möglich ist? Oder suchen Sie ein ganz außergewöhnliches Geschenk? Dann sind Sie bei einem Tierrendezvous richtig. Ein Zoo-Scout führt Sie während der einstündigen Privatführung exklusiv hinter die Kulissen und erzählt Wissenwertes und Unterhaltsames über Ihr Lieblingstier. Anschließend erwartet Sie der Höhepunkt Ihres Abenteuers: Sie begegnen Ihrem Star hautnah und live. zoo-hannover.de/de/ihr-besuch/rendezvous-beim-lieblingstier

Ute Micha , Presse Dienst Nord /Sigrid Lappe, Hannover Woche


Futtern bis es nicht mehr geht

Winterspeck anfressen ist im Erlebnis-Zoo Hannover angesagt

Oh, passt denn da noch etwas rein? Vollgefressen hockt der Präriehund vor seinem Bau und passt nicht mehr so richtig durch seinen Einstieg in seinen Bau. Auch die anderen Zoo-Tiere haben die Backen und Bäuche voll - sie sind kugelrund vollgefressen!

Im Erlebnis-Zoo Hannover bereiten sich die Tier auf den Winter vor. Kiloweise Obst und Gemüse vertilgen die Waschbären und die Eisbären Milana, Nanuq und Sprinter fressen, was das Meer und der Garten hergeben. Fettpolster müssen her. Auch richtig schönes Rindfleisch mit deftigem Fettrand wird nicht verschmäht.

 

Milana ist schon ganz schön pummelig! Foto: Zoo Hannover

Ob der Präriehund noch in seinen Bau passt?

Auch „pflegen" die Kegelrobben ihre dicke Speckschicht mit einer Extra-Portion Fisch, jetzt sind es so rund acht Kilo am Tag, bisher gab es ein bis zwei Kilo Fisch. Naja, der Hunger treibt es eben rein!

Ute Micha, Presse Dienst Nord / Sigrid Lappe, Hannover Woche



DIE Attraktion am Zoo: „Amazonien"

Das 360-Grad-Panorama „Amazonien" fasziniert die Besucher.

Weithin sichtbar: Der grüne Zylinder, Eingang zu dem Panorama am Rande des Zoos (Foto W. Feege).

Es begeistert, es fasziniert und es strahlt ungeheuer viel Harmonie aus, „Amazonien“ vom Künstler Yadegar Asisi, das erste Naturpanorama in Deutschland ist am Erlebnis-Zoo Hannover zu sehen und erleben.

Im Inneren des 360-Grad-Panoramas sind riesige Bäume, die weit in den Himmel hineinragen, mächtige Wurzeln und Lianen, die scheinbar aus der Luft herabhängen, farbenfrohe Schmetterlinge, Nasenbären, Gürteltiere, exotische Vögel und ein Brüllaffe, der neugierig aus dem dichten Geäst hervorlugt zu sehen. Im grünen Dämmerlicht vor der Geräuschkulisse aus prasselndem Regen und dem vieltausendstimmigen Konzert der Tiere eröffnet sich bei Sonnenaufgang ein einzigartiger Blick, der den Besucher in Staunen versetzt und zugleich fasziniert.

Der Tag im Regenwald dauert ca.15 Minuten – es ist ein Eintauchen in eine uns ganz und gar fremde Welt, in eine Welt, für die sich der Besucher Zeit nehmen sollte. „Ich sehe in den Panoramen auch einen Gegenentwurf zu der allgemeinen Bilderflut“, die uns jeden Tag überrollt, sagt Yadegar Asisi. Der in Berlin lebende Künstler will mit seinen Rundumbildern die Intensität des Bildes wecken und schärfen, zum genauen Hinsehen verführen.

Stets erfasst der Blick Neues, es schieben sich weitere Details nach vorne untermauert wird der Eindruck durch sphärische Musik, die sich mit den Umweltgeräuschen verbindet. Man ist geneigt, Bewegungen zu sehen, Lichtreflexe lassen die Illusion so richtig lebendig werden – doch das Bild ist starr. Der Künstler hat eine Art Collage erstellt, aus Fotos und Gemälden.

Rund 1 000 Motive, die  Asisi am Computer zu einem Gesamtwerk zusammensetzte – eine 13 Gigabyte große Datei. Sie wurde auf 37 Stoffbahnen ausgedruckt, das ergibt eine Bildfläche von 3 200 Quadratmetern.

Die ganze Komplexität und Schönheit des Regenwaldes am Amazonas wollte Asisi in einem Bild erfahrbar machen. Das ist ihm voll und ganz gelungen. 30 000 Fotos hat der Künstler angefertigt, dafür ist er viermal an den Amazonas gereist. Dem Besucher empfiehlt der Künstler vor allem die Plattform in sechs Metern Höhe. Dort sei der räumliche Effekt hundertprozentig.  Bewegende Ausblicke allerdings erlebt der Besucher auch auf den beiden anderen Ebenen auf zwölf und sogar auf 15 Metern Höhe.

Was für ein Erlebnis – es ist traumhaft schön in dem Zylinder und es kehrt eine innere Ruhe und große Freude ein, die  schlecht zu erklären ist. Hingehen und selber erleben!

 

Das PANORAMA hat dienstags bis sonntags geöffnet.

Tageskarten: Erwachsene ab 25 Jahre 11,50, 17-24 Jahre 10 Euro, Kinder 6-16 Jahre 6, Kinder 3-5 Jahre 1 Euro, Kinder unter 3 Jahre kostenlos.

TIPP: Noch bis November 2018 erhalten Sie bei Rossmann ab einem Einkaufswert von 15 Euro einen 5-Euro-Gutschein für das PANORAMA: Den Gutschein können Sie beim Kauf eines regulären Erwachsenen-Tickets einlösen. (Eine Kombination mit weiteren Rabatten oder anderen Preisermäßigungen ist nicht möglich): WICHTIG: Die Aktion gilt nur in Rossmannfilialen, die in Hannover und im Umkreis von 80 Kilometern um Hannover liegen!

KOMBI-TICKETS PANORAMA UND ERLEBNIS-ZOO. Gruppenpreise (ab 20 Personen) Erwachsene ab 25 Jahre 9, Erw. (17-24 Jahre) 8, Kinder (6-16 Jahre) 5, Kinder (3-5 Jahre) 1 Euro

Sonderpreise für Schulklassen & Kindergärten, Schulführungen, Gruppen sozialer Einrichtungen und Schwerbehinderte.

Für Zookarteninhaber gibt es auch Schnupperführungen, Tickets für das PANORAMA AM ZOO erhalten Sie vor Ort an der Kasse oder im Online-Shop vom Erlebnis-Zoo Hannover.

Informationen: panorama-am-zoo.de/index.php/tickets-und-preise/

Presse Dienst Nord, Ute Micha / Hannover Woche, Sigrid Lappe