AUSSTELLUNGEN - MESSEN - KONGRESSE


"the one thing" - Ausstellung im Bürgersaal

Eine einfache Frage: Was ist für dich die eine Sache, ohne die du nicht leben möchtest?

Im Rahmen von dem Projekt "the one thing" stellen Jasmin Mittag und Silja Katharina Strauch (Foto lks.) Menschen überall auf der Welt eine einfache Frage: Was ist für dich die eine Sache, ohne die du nicht leben möchtest? Die Antworten sind fasziniert, vielfältig, überraschend und oft berührend.
Dabei regen die entstandenen Fotoportäts von Menschen und ihren wichtigsten Gegenständen zum Nachdenken an. "Was benötige ich wirklich? Was ist mir wirklich wichtig im Leben?", sind so Fragen, die sich nicht nur an die Porträtierten, sondern auch an die Besucher*innen der Ausstellung bis 5. März wenden.

Mit der Präsentation machen die beiden Minimalistinnen auf das Themenfeld "Bewusster Konsum" aufmerksam.

Die Ausstellung ist in Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Hannover und der Stiftung Niedersachsen.

Mehr unter: www.theonething-project.com

LHH/Sigrid Lappe, Hannover Woche/Ute Micha, Presse Dienst Nord


Tire Technology Expo / 25. - 27. Februar

Messe und Konferenz für Reifenfertigungstechnologien

Die Tire Technology Expo findet in diesem Jahr bereits zum 20. Mal statt. Sie ist die europaweit wichtigste Messe und Konferenz für Reifenfertigungstechnologien.

Mit Exponaten von mehr als 290 der weltweit wichtigsten Lieferanten für die Reifenfertigung, einem umfassenden Konferenz- und Workshop-Programm sowie einem branchenführenden Awards-Dinner ist die Tire Technology Expo am 25., 26. und  27. Februar 2020 in den Hallen 19/20/21 ein Muss für alle Branchenvertreter. Besuchern, Ausstellern und Konferenzteilnehmern bietet sich die Gelegenheit zum Networking innerhalb des Sektors der Reifenherstellung.

Deutsche Messe/Ute Micha, Presse Dienst Nord/Sigrid Lappe, Hannover Woche

18.02.2020


Das wird ein starker Auftritt / 6. bis 8. März

Die dreitägige Konferenz in Halle 19 wird am 6. März mit viel Prominenz eröffnet

Vom 6. bis 8. März 2020 treffen sich Entscheider und Vordenker der internationalen Halal-Industrie (steht für „erlaubt“ und „zulässig“ im islamischen Recht)  auf der HALAL HANNOVER, um über Trends und neue Herausforderungen in der Branche zu diskutieren. Dabei wird es insbesondere um die Themen Zertifizierung und Qualitätssicherung von halal-konformen Produkten sowie Handel, Logistik, Reisen und Islamisches Bankwesen gehen.

Die Konferenz wird am 6. März um 13.30 Uhr von Oberbürgermeister Belit Onay, Dr. Andreas Gruchow, Vorstandsmitglied Deutsche Messe, Hannover, und Aiman Mazyek, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland, Köln, eröffnet.

Ein Highlight der dreitägigen Konferenz ist der Global Islamic Economy Summit (GIES). Die internationalen Round-Table-Gespräche zur islamischen Wirtschaft finden zum ersten Mal im deutschprachigen Europa statt. Namhafte Persönlichkeiten, Vordenker und Entscheidungsträger der internationalen Halal-Industrie kommen am Nachmittag des ersten Messetages in Halle 19 zusammen, um über Nutzen, Chancen und Herausforderungen der islamischen Wirtschaft auf internationalen Märkten zu diskutieren.

Die Konferenz bietet Besuchern die Möglichkeit, sich über aktuelle Entwicklungen der Branche zu informieren und mit den Experten aus acht Ländern auszutauschen. Die Vorträge werden in deutscher oder englischer Sprache gehalten. Weitere Informationen zum Konferenzprogramm finden Sie unter https://halal-messe.de/de/ausstellung/kongress/ .

Die dreitägige Veranstaltung ist am Messe-Samstag und -Sonntag auch für Endverbraucher geöffnet.

Deutsche Messe/Ute Micha, Presse Dienst Nord/Sigrid Lappe, Hannover Woche

20.02.2020


Mini-Cebit für den Mittelstand 2020

Nach dem Cebit-Aus folgt 2020 ein Neuanfang mit der „Twenty2X“! 

Die neu ins Leben gerufene Messe befasst sich wie die Cebit mit der Digitalisierung, ist allerdings kleiner und gezielt für den mittelständische Betriebe konzipiert worden. Messetermin ist der 17. bis 20. März 2020.

In Halle 7, 8 und dem Convention Center zeigt die „Twenty2X“ deutschsprachige IT-Lösungen, wie zum Beispiel für elektronische Einkäufe, Sicherheit, Datenschutz und Buchhaltung. Hintergründe werden auf Vorträgen erklärt. Und in die Cebit-Plattform werden Start-ups integriert.

Dr. Oliver Grün, Präsident des BITMi, Dr. Andreas Gruchow, Deutsche Messe AG, Alexander Rabe, Geschäftsführer des eco-Verbands. Foto Deutsche Messe AG

Partner der Messe mit begleitendem Kongress sind der Bundesverband IT-Mittelstand BITMi, der Verband der Internetwirtschaft eco, der IT-Anwenderverband VOICE und der Bundesverband Deutsche Startups BVDS.

Seit dem Cebit-Sterben fehlt laut Messe-Vorstand Andreas Gruchow eine Austausch-Plattform, denn „Digitalisierung bildet die Basis, um morgen noch mitmischen zu können.

Wie sich das Coronavirus auf die Messe auswirkt, wird sich noch zeigen!

Ute Micha, Presse Dienst Nord/Sigrid Lappe, Hannover Woche


Altenpflege 2020 / 24. bis 26. März

Hannover wird Zentrum der Pflegewirtschaft

Vom 24. bis 26. März 2020 wird das Messegelände in Hannover zum Zentrum der nationalen Pflegebranche und wichtigster Treffpunkt für Manager, Heim- und Pflegedienstleiter.

Rund 700 Aussteller präsentieren auf der Altenpflege neueste Entwicklungen, Produkte und Dienstleistungen rund um die stationäre und ambulante Pflege. Die Messe umfasst die Bereiche Pflege & Therapie, Beruf & Bildung, IT & Management, Ernährung & Hauswirtschaft, Textil & Hygiene sowie Raum & Technik.

Deutsche Messe/Ute Micha, Presse Dienst Nord/Sigrid Lappe, Hannover Woche

20.02.2020


Parallel zur Hannover Messe: Die CeMAT 2020

Die CeMAT ist eine Messe für Materialgebrauch, Transportsysteme und Logistik.

Die Veranstaltung vom 20. bis 24. April gilt als wichtiger Treffpunkt für Fachleute aus den Bereichen Logistik, Automatisierung und Transportsysteme, die sich dort einen Überblick über die Innovationen und aktuellen Trends der Branche verschaffen.

Das Angebot der zahlreichen Aussteller aus dem In- und Ausland umfasst unter anderem Förderbänder, Fördertechnik, Roboter-Logistik, Hebebühnen, Lagertechnik und Lagersysteme sowie Logistik-Steuerung, Soft- und Hardware, Logistik-Immobilien, Logistik-Standorte, Kommissionier- und Verpackungstechnik. Ein hochwertiges Rahmenprogramm mit Fachforen und Vorträgen rundet das Angebot der Aussteller ab.
Weitere Informationen zur CeMAT auf der https://www.mymessen.de/cemat.html.

Deutsche Messe/Ute Micha, Presse Dienst Nord/Sigrid Lappe, Hannover Woche

20.02.2020


E-Commerce-Konferenzen

Merchantday am 8. Mai 2020

Seit 2017 kommen jedes Jahr hunderte Teilnehmer nach Hannover auf das Messegelände zum merchantday. Es ist eine der wichtigsten E-Commerce-Konferenzen im deutschsprachigen Raum. Der inhaltliche Fokus liegt auf Produktoptimierung und Advertising auf Marktplätzen wie Amazon und ebay.

Zusätzlich werden verschiedene Bereiche wie Multichannel-Strategie, Suchmaschinenoptimierung, Social Media, künstliche Intelligenz, Handelsrecht und Internationalisierung mit Vorträgen und Workshops untermauert.

Informationen: merchantday.

Deutsche Messe/Ute Micha, Presse Dienst Nord/Sigrid Lappe, Hannover Woche

20.02.2020


Hannover bekommt eine neue Messe

Sie soll zum Genussfest avancieren

Hannover bekommt eine neue Messe für echte Genießer! Am 9. und 10. Mai 2020 ist es soweit, da läuft sie auf dem Messegelände erstmals auf. Veranstalter sind Fachausstellungen Heckmann, die auch für die infa, abf und die "Pferd & Jagd" zuständig  sind.

Mit dieser neuen Messe wollen die Veranstalter dann auch neues Terrain abstecken. "Wir wollen eine kulinarische Gourmetmesse auf die Beine stellen, wie es sie in dieser Form in Hannover noch nicht gegeben hat. Wir setzen nicht auf Massenware, sondern auf individuelle Manufakturen, Privatbrauereien, erstklassige Winzer und auf Gastronomen mit dem Blick für das 'Besondere', sagt Heckmann-Geschäftsführerin Carola Schwennsen.

Die Messebesucher sollen hier die ausgefallenen Produkte erleben, riechen, schmecken und genießen. Das beginnt mit edlem Champagner, ausgefallene Gin-Sorten, nationale und internationale Weine, ausgesuchte Edel-Schokolade, einzigartige Kaffees, feinste Gewürze und selbstgemachte Marmeladen und Chutneys, Öl- und Essig-Spezialitäten. Dazu sagt Carola Schwennsen: "Genuss braucht Zeit und die richtige Atmosphäre. Beides wollen wir unseren Gästen ermöglichen. Wir wollen ihnen ein Fest bieten, bei dem alle Sinne angesprochen werden, bei dem die Geschmacksknospen geradezu explodieren."

Da werden die Gourmets angelockt und hoffentlich nicht enttäuscht werden.

Ute Micha, Presse Dienst Nord/Sigrid Lappe, Hannover Woche 

19.02.2020


Neue Messe für Norddeutschland rund um Immobilien

Real Estate Arena: Immobilien, Projekt- und Stadtentwicklung

Die Deutsche Messe AG und die Real Estate Events GmbH werden vom 26. bis zum 27. Mai 2021 auf dem Messegelände in Hannover erstmals die neue Real Estate Arena ausrichten.
Die zweitägige Veranstaltung soll die führende Business-Plattform für Immobilien, Projekt- und Stadtentwicklung werden. Die anhaltend gute Baukonjunktur und Rekordinvestitionen im Immobilienbereich von mehr als 60 Milliarden Euro schaffen die Grundlage für eine Messe, die sich auf den Norden Deutschlands konzentriert.
Die Themen der Real Estate Arena wurden zusammen mit Experten der Immobilienbranche entwickelt. Acht Themenfelder sollen dabei im Mittelpunkt stehen: Digitalisierung, Stadtentwicklung, Nachhaltigkeit, Logistik/Mobilität, Wohnen, Handel, Touristik/Hotel, Fachkräfte. Zudem sollen regionale Wirtschaftsförderungen eine besondere Sichtbarkeit bekommen.

Die Real Estate Arena führt Politik, Wirtschaftsförderung, Immobilien- und Digitalwirtschaft zusammen und schafft die Plattform für Business und Networking auf dem Messegelände in Hannover. Insbesondere mittlere und kleinere Marktteilnehmer sollen von der Real Estate Arena profitieren und ihre Thema auf der Messe und dem begleitenden Kongress einbringen in der Messehalle 19 können.

Die Themen der Real Estate Arena wurden mit Experten der Immobilienbranche entwickelt. Acht Themenfelder sollen dabei im Mittelpunkt stehen: Digitalisierung, Stadtentwicklung, Nachhaltigkeit, Logistik/Mobilität, Wohnen, Handel, Touristik/Hotel, Fachkräfte. Zudem sollen regionale Wirtschaftsförderungen eine besondere Sichtbarkeit bekommen.

Als Besucher werden Experten aus der gesamten Immobilienbranche erwartet: Entscheider von Banken und Investoren, aus dem Asset- und Property-Management, Projektentwickler, Makler, Anwälte und Notare, Entscheider aus Handel und Logistik, Gewerbeflächenanbieter, Mobilitätsexperten, Hochschulen, PropTech-Unternehmen, Startups, Metropolregionen, Vertreter und Wirtschaftsförderer von Städten, Gemeinden und Landkreise,

Die thematische Schwerpunktsetzung soll sich auch in der Platzierung der Aussteller in der Halle widerspiegeln. Die Halle soll an eine Arena erinnern, in der Mitte wird die Bühne für die Vorträge und Podiumsdiskussionen platziert. Und die Bühne wandert samt Publikumsplätzen zu den jeweiligen Themen in der Halle. So wird stärker als bei anderen Veranstaltungen die thematische Brücke zwischen Vortragsprogramm und Ausstellern geschlagen. Zwei Abendveranstaltungen werden die Real Estate Arena abrunden.

Messe AG/Sigrid Lappe, Hannover Woche/Ute Micha, Presse Dienst Nord

13.02.2020


Interschutz 2020

Messe für Rettung, Brand- Katastrophenschutz und Sicherheit

Auf der Messe präsentieren Aussteller vom 15. bis 20. Juni 2020 auf dem Messegelände Hannover ihre Produkte und Dienstleistungen.

Die Messe „Interschutz Hannover“ ist eine Weltleitmesse für Feuerwehr, Rettungswesen, Bevölkerungsschutz und Sicherheit. 

Auf der Interschutz 2020 in Hannover präsentieren vom 15. bis zum 20. Juni Aussteller aus vielen Nationen in Hallen und auf dem Freigelände ihre Produkte und Dienstleistungen für zivile Sicherheit aus den Bereichen Vorbeugung, Rettung und Abwehr.

Bietet Informationen und Aktionen: INTERSCHUTZ 2020  © Deutsche Messe AG

Das Angebotsspektrum umfasst dabei unter anderem Rettungsfahrzeuge und Fahrzeugausstattungen, Löschgeräte, Löschanlagen und Löschmittel, Sanitätsausrüstungen und Medizingeräte, sowie Leitstellentechnik, Meldetechnik, Schutzausrüstungen und Ausstattung von Feuerwachen und Werkstätten.

Deutsche Messe/Ute Micha, Presse Dienst Nord/Sigrid Lappe, Hannover Woche

20.02.2020


Trends und Lösungen bei der neuen Leichtbau-Messe

2020 geht die Leichtbau-Messe LightCon in Hannover an den Start

Die Deutsche Messe wird zusammen mit dem Partner Composites United in Hannover im Juni 2020 an den Start gehen und  zum ersten Mal eine neue Leichtbau-Messe veranstalten.

Auf der LightCon (23./24. Juni 2020) werden Trends und Lösungen aus dem Bereich Leichtbau gezeigt. Die Veranstaltung 2020 wird zunächst eine Konferenz mit Ausstellung sein, ab 2021 dann eine Messe, teilte die Deutsche Messe AG mit.

Vertragsunterzeichnung für die neue LightCon: Prof. Dr. Hubert Jäger, Olaf Daebler, Dr. Jochen Köckler, Maria Christina Mihm und Dr. Gunnar Merz (v.l.), Foto: Deutsche Messe)

Ute Micha, Presse Dienst Nord/Sigrid Lappe, Hannover Woche


Heiße Kisten und qualmende Reifen

Action-Show zur ersten Mega-PS-Messe 2020

Da wurde schon mal anständig was auf dem Messegelände in Hannover geboten: Heiße Kisten, quietschende Reifen, viel Qualm und Gummiabrieb – und auch Kurioses.

2020 präsentieren sich vom 24. bis 26. Juli die Veredelungs- und Individualisierungsspezialisten zum ersten Mal bei den „Performance & Style Days“ - eine Show, die ihre Premiere auf dem Messegelände in Hannover erleben wird. „Wir wollen Action nach Hannover bringen“, so Deutsche-Messe-Vorstand Jochen Köckler. In den Messehallen 25, 26 und 27 sollen sich Automobilhersteller, Ausrüster und Tuningwerkstätten der Automobil- und Motorradbranche präsentieren.

So kuriose Autos werden bei den PS Days präsentiert! Foto S. Lappe

Hier geht es um Optik und PS-Leistung, und Tuning-Fans, die ihr eigenes Schätzchen auf der Messe vorstellen möchten: einfach unter www.psdays.com bewerben (dafür werden 500 Plätze freigehalten). Als Showprogramm wird es ein Viertelmeilen-Rennen und Drifts geben.

Mit dabei: der bekannteste Auto-You-Tuber Jean Pierre „JP“ Kraemer: „Die Messe wird der neue Anlaufpunkt für die Tuning Community im Norden.“ Ebenfalls am Start: You-Tuber Philipp Kaess, Schrauber-König Björn Pieper und John D'Agostino, der seit den 1970er Jahren Autos für Hollywood umbaut.

Tickets : psdays, der Eintritt kostet 15, eine Dauerkarte  32 Euro.

Ute Micha, Presse Dienst Nord/Sigrid Lappe, Hannover Woche