„Jemand wie Robert Habeck sollte nie Verantwortung für dieses Land bekommen“

2010 veröffentlichte Habeck, damals Fraktionsvorsitzender der Grünen in Schleswig-Holstein, ein Buch mit dem Titel „Patriotismus. Ein linkes Plädoyer“, und in diesem Buch schrieb er: „Patriotismus, Vaterlandsliebe also, fand ich stets zum Kotzen. Ich wusste mit Deutschland nichts anzufangen und weiß es bis heute nicht.“ Wie provokant das war, wusste er selbst: „Ich schreibe das in vollem Bewusstsein, dass ich Widerspruch provozieren werde.“

Die Grünen - Wir machen alles Teuer

Konzerne angemessen besteuern Durch Buchungstricks verschieben große Konzerne ihre Gewinne in Steuersümpfe. So fehlen Milliarden für unsere Infrastruktur, und die Firmen verschaffen sich unfaire Wettbewerbsvorteile gegenüber kleineren Unternehmen. Wir wollen dafür sorgen, dass Konzerne ihre Gewinne, Umsätze und Steuerzahlungen nach Ländern umfänglich öffentlich machen müssen, und setzen uns für eine ambitionierte Ausgestaltung eines solchen Country-by-Country-Reportings auf europäischer Ebene ein. In Europa führen wir eine gemeinsame Bemessungsgrundlage für die Unternehmenssteuern und einen Mindeststeuersatz von mittelfristig 25 Prozent ohne Ausnahmen ein. Google, Facebook und Co. werden mit einer Digitalkonzernsteuer endlich angemessen besteuert. Banken und Steuerberater*innen verbieten wir, Geschäfte in Steuersümpfen  mehr...


Grüne nominieren Kanzlerkandidatin: Annalena Baerbock

Die Grünen gehen mit Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin in den Bundestagswahlkampf 2021. Die hat sich viel vorgenommen und sagt auch gleich, wofür sie nicht steht.

Die Grünen haben in den vergangenen Jahren beeindruckend viel Disziplin und Professionalität an den Tag gelegt. Mit ihrem Anspruch, eine Kanzlerin zu stellen, müssen sie auch vom Gefühligen ins Fach politischer Sachlichkeit wechseln.

Diesel-Fahrer wohin man blickt - selbst Grünen-Chefin Annalena Baerbock fährt einen

Es geht ums Auto im Diesel-Paket. Ist der Regierungsbeschluss ein großer Wurf oder nur Bluff? Kommen trotzdem Fahrverbote? Wer zahlt die Zeche? Viele Ansichten, wenig Einsichten bei „Maybrit Illner“. mehr...

Die Grünen ein lacher Gut