BESUCHERMAGNET HERRENHÄUSER GÄRTEN



Herrenhäuser Gärten: Einfach mal ein Erlebnis daraus machen

Schon zu Zeiten Kurfürstin Sophies war dies ein Ort für Feste und Konzerte. „Wir möchten unsere Gäste zu einem Gesamterlebnis aus Gartenkunst und Vergnügen einladen.“, sagt Ronald Clark, Direktor der Herrenhäuser Gärten.

Die Herrenhäuser Gärten bieten auch im Herbst und Winter Programm

Geboten werden Führungen, Konzerte, Illuminationen, sowie Entdeckertouren in die Gartenpracht im Berggarten. Etliche lässt sich beim Spazierengehen ohne Extra-Eintritt genießen. Tourismus/Top-Events-und-Veranstaltungen/Feste-und-Spezial/Internationaler-Feuerwerkswettbewerb


Öffnungszeiten, Preise und Service

Info-Pavillon im Winter geschlossen.

Öffnungszeiten bis 28. Februar: Der Große Garten und Berggarten mit Schauhäusern öffnen täglich um 9 Uhr und schließen um 16.30 Uhr, letzter Einlaß: Gr. Garten jeweils eine Stunde vor Schließung, Grotte schließt um 16 Uhr.

Museum und Schloss-Shop: Do. - So. 11 - 16 Uhr.

Rollstuhlverleih für den Gartenbesuch nach Anmeldung Tel. 0511/168-34000  


Preise bis 28. Februar

Gesamtkarte Gr. Garten, Berggarten und Museum (Di.-So.): Erw. 6 Euro, Jugendl. 12 - 17: 3 €, Kinder bis 12 J. frei, erm. 4,50 €.

Gruppen ab 15 Pers. p. P. (Di.-So.) sowie Niedersachsenticket- u. Hannover Card-Inhaber: 5 .

Berggarten: Erw. 3,50 € , Kinder bis 12 J. frei, Jugendliche 12 bis 17 J. 1.50 €

Jahreskarte Gärten: Erw. 25 €, erm. 15 €, Familienkarten 40/65 €. Außerdem gibt es Kombitickts mit dem Sea Life.


Ein Erlebnis: Führungen im Galeriegebäude

Das Galeriegebäude in den Herrenhäuser Gärten ist ein einzigartiges Kulturdenkmal und fester Bestandteil des Ensembles Schloss und Gärten in Herrenhausen.

Heute wird das Gebäude vor allem als Ort für Veranstaltungen im besonderen Ambiente genutzt. Innenausstattung und besonders die Wandmalereien sind jedoch erstklassige Kunstschätze und zugleich Zeugnisse der Vergangenheit des Ortes. Sie erzählen viel über die einstige Nutzung und Geschichte von Schloss und Gärten. Ansonsten ist sie nach wie vor ein gut gebuchter, einzigartiger Veranstaltungsort.

Besucher des Großen Gartens können den Festsaal der Galerie besichtigen, jedoch nur wenn es der Veranstaltungsbetrieb zulässt. Die Öffnungszeiten werden tagesaktuell an der Gartenkasse bekannt gegeben.


Streetfood Wintermärchen

Lunch-Karawane im Ehrenhof Schloss Herrenhausen:

7. Dezember, 16-21 Uhr, 8. Dezember, 12-21 Uhr, 9. Dezember, 12-19 Uhr

Eine abwechslungsreiche Selektion von rund 25 Streetfood-Artisten, handverlesene Anbieter spannender, hübscher und ausgefallener Erlebnisse und Dinge für den Gabentisch, Licht- und Feuerspiele, sowie vorweihnachtliche KleinkünstlerInnen lassen die Augen von Groß und Klein gleichermaßen funkeln.

Der Eintritt ist frei. Veranstalter: Schlossküche Herrenhausen


Weihnachtliche Barockmusik mit Riccardo Minasi

Die Reihe der Barockkonzerte in der Herrenhäuser Galerie - vier an der Zahl - startet am 21. Dezember

Das erste Barockkonzert „Fatto per il Santissimo Natale" - zur Aufführung an Weihnachten bestimmt - findet am 21. Dezember um 18 Uhr in der Galerie Herrenhausen statt.
Concerti grossi von Corelli und anderen: Was liegt näher, als sie zum Gegenstand des NDR Barockkonzerts zu machen, das nur drei Tage vor Heiligabend stattfindet? Zum Auftakt der Barockkonzerte der NDR Radiophilharmonie stimmt Dirigent Riccardo Minasi auf die Festtage ein
.

Der Barockexperte übernimmt gleichzeitig auch den Part der Solovioline.

Riccardo Minasi ist seit 2017 Chefdirigent des Salzburger Mozarteumorchesters und "Artist in Residence" beim Ensemble Resonanz.

Auf dem Programm: Guiseppe Antonio Brescianello, Sinfonia F-Dur, Guiseppe Torelli, Concerto grosso con una pastorale per il Sanctissimo Natale g-Moll, Pietro Antonacci, Sinfonia Pastorale G-Dur, Francesco Manfredini, Concerto grosso C-Dur „Per il Santissimo Natale", Lorenzo Gaetano Zavateri, Concerto Pastorale D-Dur, Gaetano Maria Schiassi, Sinfonia Pastorale D-Dur „Per il Santissimo Natale di nostro signore Jesu", Arcangelo Corelli, Concerto grosso, g-moll „Weihnachtskonzert“.

Presse Dienst Nord, Ute Micha / Hannover Woche, Sigrid Lappe  


Feuerrallye für Kinder im Großen Garten

Die Naturonauten Lili und Claudius nehmen Euch mit auf Erlebnistour!

Auf geht es durch den dunklen Großen Garten der Herrenhäuser Gärten. Mit Rätseln, Aktionen und Erzählungen machen wir uns auf die Suche nach dem wärmenden Feuer.

Die nächste Feuerrallye findet am 21. Dezember 2018 um 18.30 Uhr statt, Start ist vor der Schlossküche Herrenhausen, Dauer: ca. 90 Minuten, Kosten: 7,50 Euro zzgl. Garteneintritt

 

Die Feuerrallye © Büro für Naturetainment

Für Kinder in Begleitung Erwachsener. Anmeldung und Informationen unter Telefon 0511 / 2281471 oder www.lili-claudius.de



GOP-Wintervarieté: "Sông Trang"

Die Show "Sông Trang" gastiert ab 24. November in der Orangerie

 

Mystik. Sehnsucht. Die Liebe zur Tradition. Beim Wintervarieté  "Sông Trang" werden Gegensätze zu einer facettenreichen Einheit, bunt und begeisternd. In Zusammenarbeit mit der „Vietnam Circus Federation“, der Cie Xich-Lo und GOP Regisseur Knut Gminder entsteht ein Blick in die vietnamesische Seele, mit dreizehn tief in der dortigen Kultur verwurzelten Künstlern.

Wintervarieté Sông Trang © GOP

variete.de/spielorte/wintervarietes/


Das Museum Schloss Herrenhausen

Das Museum ist seit Mai 2013 geöffnet und zeigt in drei Ausstellungsräumen barocke Schätze und berühmte Persönlichkeiten aus Hannovers Geschichte.

Die Landeshauptstadt Hannover und die VolkswagenStiftung beschlossen 2009, die im Zweiten Weltkrieg zerstörte Sommerresidenz der Welfen wieder aufzubauen. Mit dem Schloss Herrenhausen, das als wissenschaftliches Tagungszentrum und Museum genutzt wird, haben die Herrenhäuser Gärten ihren architektonischen Bezugspunkt zurückerhalten.

Die Ausstellungsflächen des Museums sind der Ostflügel des Schlosses, der Westflügel sowie ein unterirdischer Verbindungsgang, insgesamt rund 900 Quadratmeter. (Öffnungszeiten siehe oben).

Führung mit Geheimrat Leibniz

Lassen Sie sich eine Stunde in die Welt des Barock entführen - mit dem Universalgelehrten G.W. Leibniz - alias Rainer Künnecke -  im  Museum Schloss Herrenhausen unterwegs.

Nach 300 Jahren endlich wieder einmal im Schloss: Geheimrat Leibniz findet Vieles verändert vor, gleichwohl ihm das Gebäude sehr vertraut ist. Im Museum des Schlosses werden auch schnell wieder die Erinnerungen lebendig: Die Gespräche mit Kurfürstin Sophie und sein Wirken unter drei Welfenfürsten in Hannover. Die Erhebung Hannovers zum Kurfürstentum, an der der Universalgelehrte mit seiner Welfengeschichte maßgeblichen Anteil hatte und der Weg der Hannoverschen Herrscher nach England um dort als Könige ein Weltreich zu regieren.

Schätze und Erfindungen: All das wird wieder lebendig und vom Gelehrten höchstselbst erläutert. Und wenn Sie gemeinsam in der Schatzkammer des Museums angelangt sind, werden Sie den Erläuterungen des genialen Erfinders und Hofmannes Leibniz gebannt lauschen. Vielleicht wird er Ihnen auch seine Rechenmaschine erklären....

Lassen Sie sich eine Stunde in die Welt des Barock entführen und von Rainer Künnecke mit der Figur des "Geheimrats Gottfried Wilhelm Leibniz" verzaubern.

Seit mehr als zwölf Jahren stellt Rainer Künnecke den "Geheimrat Gottfried Wilhelm Leibniz" bei Führungen durch Stadt und Garten, bei Segwaytouren sowie auf Empfängen, Jubiläen, Firmenveranstaltungen usw. dar.

Informationen – auch zu weiteren Figuren – unter zeitsprünge.info/

Termin: 16.12. 2018 von 11 bis 12 Uhr

Kurfürst Ernst August mit einer Rüstung bekleidet, auf dem Postament liegt der Kurhut. Modeblatt nach 1692. © LHH

Ausstellung zu Landschaften der globalen Verstädterung bis 17. Februar 2019

Draußen - der Städte erscheinen, von außen betrachtet, abweisend und rau

Diese Ausstellung in unmittelbarer Nachbarschaft zum aufwändig gestalteten Barockgarten Herrenhausens präsentiert daher kein Spektakel zeitgenössischer Gartenkunst. Denn die Mehrzahl der wachsenden Städte im globalen Zusammenhang entzieht sich Begrünungs- und Verschönerungsmethoden nach westlichen Vorbildern. Diese Wachstumszonen erscheinen, von außen betrachtet, abweisend und rau. Dennoch sind sie der Ausgangspunkt einer neuartigen Gesellschaft.

Medellín, Hauptstadt der kolumbianischen Bergprovinz Antioquia Landschaftsarchitektur Foto Leibniz Universität  © Marcus Hanke

Die Ausstellung stellt Projekte von Landschaftsarchitekten in Kigali (Ruanda), Madrid (Spanien), Sao Paolo (Brasilien), Medellin (Kolumbien), Canaan (Haiti), Bali und Jakarta (Indonesien) vor. Für Landschaftsarchitekten geht es dort "draußen" darum, sich ein besseres Verständnis der Orte und Menschen zu erarbeiten. Auf dieser Grundlage erdenken und entwickeln sie mögliche Verbesserungen für problembelastete Lebensumwelten.

Blick in den Sonderausstellungsraum © Historisches Museum Hannover

Öffentliche Führungen in der Sonderausstellung jeden 1. Sonntag im Monat um 14 Uhr. Ausstellung bis 17. Februar 2019.

Zu den Gärten und dem Schloss ist das reich illustrierte Buch "Schlösser und Gärten in Herrenhausen" erschienen. Vom "Barock zur Moderne" erzählt die Geschichte der Herrenhäuser Gärten von ihren Anfängen bis zur Gegenwart. Und es stellt die wichtigsten Akteure der Barockzeit vor, darunter starke Persönlichkeit wie Herzog Johann Friedrich (1625-1679), Kurfürstin Sophie (1630-1714) und Kurfürst Ernst  August (1629-1698), und berichtet von den Gartenmeistern und ihrer kreativen Arbeit.

Aber auch die folgenden wechselvollen Phasen der Schloss- und Gartengeschichte werden beleuchtet: Stagnation und Verfall im 19. und 20. Jahrhundert, die allmähliche Aneignung der ehemals dem Adel vorbehaltenen Anlagen durch die bürgerliche Gesellschaft und die Entwicklung zum Lieblingsort der Menschen in Hannover und ihrer Gäste aus aller Welt.

Das Buch kann im Shop des Museums und im Historischen Museum für 18 Euro erworben werden.

 

Buchcover "Schlösser und Gärten in Herrenhausen" © Landeshauptstadt Hannover



Auch im Herbst und Winter zeigt sich der Berggarten von seinen schönsten Seiten

Öffnungszeiten Berggarten: Bis 28. 2. 2019:     9 bis 16.30 Uhr.

Letzter Einlaß 30 Min. Schließung

Preise Berggarten: 3,50 €, Kinder bis 12 J. frei, Jugendliche 12 bis 17 J. 4 €.  

Sonstige Preise siehe oben.

Profitipps im Berggarten

Hobbygärtner  lernen von Profis

Profitipps-Führung finden jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat um 16.30 Uhr zu wechselnden Themen im Berggarten statt (15.11., 6. u. 12. 12.)

Preis: 5 € zuzüglich Garteneintritt (3,50 €). Die Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich, Treffpunkt an der Kasse des Berggartens.



Feuerwerkswettbewerb 2019: Beginn Kartenvorverkauf

Der Internationale Feuerwerkswettbewerb begrüßt 2019 wieder fünf Teams

Ab 18. Mai startet der Feuerwerkswettbewerb in das 29. Veranstaltungsjahr. In diesem Jahr in den Herrenhäuser Gärten dabei: Frankreich, Brasilien, Italien, Tschechien und Japan ! Damit sind erstmalig zwei Teams aus Übersee - Brasilien und Japan - am Start.

Die Online-Tickets sind ab sofort unter: visit-hannover.com/onlineshop erhältlich. In der Tourist Information am Ernst-August-Platz 8, in den HAZ und NP Ticketshops sowie in allen bekannten Vorverkaufsstellen liegen die Hardtickets ab Montag, 5. November 2018, bereit.

Das lieben die Feuerwerksfans! © Malte Reiter

Bevor der Abendhimmel über den Herrenhäuser Gärten zur Projektionsfläche für die international renommierten Pyro-Teams wird, gibt es wie immer ein buntes Rahmenprogramm, passend zur Nation, die den Himmel und die Gartenfäche bespielt. Live-Musik im Gartentheater und auf der Probenbühne, Walk-Acts und Kleinkünstler, Theateraufführungen und viele Mitmachaktionen für Kinder verkürzen den Besuchern die Wartezeit. In den letzten beiden Jahren waren alle Termine teilweise weit im Vorfeld ausverkauft - damit besuchten insgesamt rund 55.000 Gäste den Internationalen Feuerwerkswettbewerb im Großen Garten.

Die Teams 2019 im Überblick:

18.5.: Frankreich Fantasias. Damit gestaltet den Auftakt die einzige Frau, die sich in der von Männern dominierten Welt der Pyrotechnik einen Namen gemacht hat: Delphine Picarat. Sie war bereits vier Mal mit anderen Teams in den Herrenhäuser Gärten. Mit Fantasias hat sie ein Team um sich versammelt, daß sich durch 15 Jahre Erfahrung und internationalen Erfolg auszeichnet. Dazu gehören unter anderem ein Sieg beim belgischen Feuerwerksfestival in Knokke-Heist und der 1. Platz beim  Feuerwerkswettbewerb in den Herrenhäuser Gärten 2008.

01.06.: Brasilien, Fireworks do Brasil. Stars wie Katy Perry, J-Lo, Eminem und Bruno Mars bei ihren Auftritten mit Feuerwerken begleiten zu dürfen, ist ein Traum für alle Pyrotechniker - längst Realität für das brasilianische Team Fireworks do Brasil. Das Team hat eine unglaubliche Erfolgsgeschichte: Sie wurden von der World Record Company für ihre Shows ausgezeichnet und gewannen internationale Wettbewerbe wie 2013 das Shanghai Jinshan International Beach Music Fireworks Festival in China.

24.08.: Italien, Pirotecnica Vaccalluzzo. „Das Publikum inspirieren“- so lautet das Motto des Teams aus Italien. Pirotecnica Vaccalluzzo verbindet alte sizilianische Tradition mit moderner Technologie und das mit Erfolg: Sie gewannen internationale Wettbewerbe, wie 2015 in Rom und 2010 in Portugal, wo sie das zwölfte International Symposium on Fireworks für sich entscheiden konnten. Mit Liebe zum Detail wird jede Show nur mit selbsthergestellten Produkten konzipiert, um Emotionen so auszudrücken wie es sich das italienische Team wünscht.

Zum Abschluß am 7.09.: Tschechien, Makalu Fireworks. Spezialeffekte für Film, Theater und Konzerte, eigene Shows und alles, was mit Pyrotechnik zu tun hat – dafür steht Makalu Fireworks, das Team aus Tschechien. Mit ihren Feuerwerken erzählen sie Geschichten; hinter jeder Show steckt eine Story, die von Musik und spektakulären Feuerwerken visuell und akustisch getragen wird. Makalu Fireworks präsentiert sich sehr erfolgreich auf internationalen Events und Festivals - egal ob bei der chinesischen Neujahrsfeier in Prag oder auf dem Siegertreppchen bei Wettbewerben in Deutschland und Polen.

21.09.2019: Japan, Marutamaya Co. Man könnte das Team auch als führendes japanisches Unternehmen für Pyrotechnik Shows und deren Design vorstellen. Die Japaner stellen ihre eigenen Artikel her, die hohe Qualität perfekte Formen und exquisite Farben kennzeichnen. Vielleicht sind gerade deshalb ihre Shows international so erfolgreich, unter anderem in Europa, Afrika und Kanada zeigte das Team sein Können. So belegten sie z.B. 2018 in Heilbronn beim Wettbewerb „Flammende Sterne“ den zweiten Platz.

Geschenketipp zu Nikolaus oder Weihnachten: Die Dauerkarte für alle fünf Termine (90 Euro) oder die Familienkarte für 54 Euro (gültig für eine Veranstaltung) für zwei Erwachsene und zwei Kinder. Beide Sonderkarten sind nur im Onlineshop und in der Tourist Information am Ernst-August-Platz 8 in Hannover erhältlich.

Erlebnispaket „Hannover explosiv“

Für alle, die den Besuch des Internationalen Feuerwerkswettbewerbs mit einer Übernachtung in Hannover verbinden möchten, hat die Hannover Marketing und Tourismus GmbH das Erlebnispaket „Hannover explosiv“ geschnürt:

visit-hannover.com/Hotels,-Unterkünfte-Erlebnispakete/Feuer­werks­wettbewerb

Ute Micha, Presse Dienst Nord / Sigrid Lappe, Hannover Woche



Das Arne-Jacobsen-Foyer

Das Arne-Jacobsen-Foyer strahlt in seinem schlichten Charme

Die  Sanierung am Arne-Jacobsen-Glasfoyers vor dem Großen Garten in Herrenhausen war der große Wurf. Das Foyer stammt aus der Feder des Architekten Arne-Jacobsen. Es gilt international als bedeutendes Denkmal der Moderne.

Die Stadt hat keine Mühen und Kosten - 1,7 Millionen Euro - gescheut, um die Gradlinigkeit gepaart mit außergewöhnlicher filigraner Schmiedeeisenkunst zur Geltung zu bringen.

Das Gebäude, ursprünglich gebaut als Foyer, Garderobe mit WC-Räumen für das Galeriegebäude ist heute auch eine beliebte Verbindung zum Schloß und seinem Museum. Es wird auch als Eventlocation genutzt, bewirtschaftet von der Schlossküche Herrenhausen.