PERSONALIEN


Lavinia Francke von der Stiftung Niedersachsen im Amt bestätigt

Auch OB Belit Onay wurde in den Senat der Stiftung gewählt

Für weitere fünf Jahre wurde Lavinia Francke, Generalsekretärin der Stiftung Niedersachsen, in ihrem Amt bestätigt. Die Generalsekretärin ist seit 2015 in der Stiftung. Zuvor war Francke Geschäftsführerin des Festivals Theaterformen und Leiterin der Programmabteilung der Kulturstiftung des Bundes. Auch wurde Oberbürgermeister Belit Onay in den Senat der Stiftung gewählt.

Lavinia Francke. Foto Stiftung

Ute Micha, Presse Dienst Nord/Sigrid Lappe, Hannover Woche

06.02.2020


ZDF-Fernsehrat gehören 60 Mitglieder an

Dr. Jörg Mielke vertritt Niedersachsen weiterhin im ZDF-Fernsehrat

Die Landesregierung hat in ihrer Kabinettssitzung am 4. Februar beschlossen, Staatssekretär Dr. Jörg Mielke (Foto Wikipedia) erneut in den ZDF-Fernsehrat zu entsenden. Als Chef der für Medienpolitik zuständigen Staatskanzlei verfügt er über eine vielfältige fachliche Erfahrung, die er für eine weitere Amtsperiode in die Arbeit des Gremiums einbringen wird.

Dem Fernsehrat gehören insgesamt 60 Mitglieder aus verschiedenen gesellschaftlichen Gruppierungen und Organisationen an, die sich als Sachwalter für die Interessen der Allgemeinheit einsetzen. Jeweils eine Vertreterin beziehungsweise einen Vertreter entsenden die Länder. Sie werden direkt von den jeweiligen Landesregierungen berufen.

STK/Ute Micha, Presse Dienst Nord/Sigrid Lappe, Hannover Woche

04.02.2020


Internationales Auschwitz Komitee ehrt Igor Levit

Levit verteidige mit Mut, Kreativität und Lebensfreude die Werte der Demokratie 

Für sein Engagement gegen Antisemitismus und rechtsextremen Hass hat das Internationale Auschwitz Komitee den Pianisten Igor Levit geehrt. Levit verteidigte mit Mut, Kreativität und Lebensfreude die Werte der Demokratie, erklärte das Auschwitz Komitee.

Igor Levit beklagte, "der Versuch, Biografien zu zerstören, kostet gar nichts mehr, außer einem Smartphone". Der russisch-stämmige Pianist und hannoversche Professor für Klavier, der sich immer wieder öffentlich gegen Judenhass und Rassismus wendet, spreche offen von der Angst, die er empfindet, seit man ihn selbst mit Mord bedroht habe, würdigte das Komitee den Mut des Pianisten.

Ute Micha, Presse Dienst Nord/Sigrid Lappe, Hannover Woche


Anja Piel ab Sommer im DGB-Vorstand

Grünen-Fraktionschefin zieht es nach Berlin

Nun ist es raus! DGB-Bundeschef Reiner Hoffmann bestätigt, dass er die Grünen-Fraktionschefin Anja Piel (Foto dpa) in den Vorstand holt. Die  Landtagsabgeordnete betonte dazu: "Über die heute offiziell bekannt gegebene Einladung des DGB-Vorstandes zu Gesprächen über einen möglichen Wechsel in die DGB-Spitze freue ich mich sehr." Vermutlich soll Piel im März gewählt werden, im Sommer dann schon in Berlin beginnen.

Sigrid Lappe, Hannover Woche, Ute Micha, Presse Dienst Nord