YouTube Videos neues24.com
online
Impressum Hannover - Region - Niedersachsen Soziales - Gesundheit - Medizin facebook Messen in Hannover 20. bis 24. März 2017 IdeenExpo-Truck geht auf Reisen Informationen und Werbung für die einzigartige Mitmach- und Erlebnisveranstaltung Unter dem Motto „Mach doch einfach” findet die sechste IdeenExpo vom 10. bis 18. Juni 2017 auf dem Messegelände in Hannover in drei Hallen und Freigelände, insgesamt auf 100 000 Quadratmetern, statt.  (Mehr Hannover Seite 1)  AVM stellte zur CeBIT 2017 das neue Router-Flaggschiff Fritz!Box 7590 vor.  Auch die Fritz!Box 6590 Cable kommt nach Hannover. Die Fritz!Box 7590 ist der lang erwartete Nachfolger der Fritz!Box 7490, dem erstmals zur CeBIT vor vier Jahren gezeigten DSL-Topmodell. Die neue Fritz!Box wird laut Prospekt mit VDSL-Supervectoring-Anschlüssen von bis zu 300 Mbit/s im Downstream umgehen können. Das WLAN kommt mit bis zu 1.733 Mbit/s im 5-GHz-Frequenzband und bis zu 800 Mbit/s im 2,4-GHz-Frequenzband daher und setzt hierfür auf 4 × 4 Multi-User-MIMO. In dem Router wird wieder eine vollständige Telefonanlage verbaut sein, die laut AVM „für alle Anschlüsse“ konzipiert ist. Festplatten und Drucker im Netz können neben der WLAN-Option auch mittels Gigabit-LAN oder USB 3.0 angeschlossen werden. Presse Dienst Nord, Ute Micha / Hannover Woche, Sigrid Lappe / G. Lachmann Auf der CeBIT zeigte IBM Watson die Bandbreite  seiner hilfreichen  Technologien für den Alltag Eine CeBIT, die begeisterte Das Partnerland Japan entfachte  ein Feuerwerk technischer Innovationen Das diesjährige Partnerland Japan wurde im Rahmen der Welcome Night durch den Premierminister Shinz Abe repräsentiert. Gemeinsam mit der Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Shinz Abe die CeBIT 2017 eröffnet. Unter den 2.000 geladenen Gästen waren hochrangige politische Persön-lichkeiten, mehr als 100 CEOs führender Industrieunternehmen sowie rund 300 internationale Medienvertreter erwartet. Video G.Lachmann / Sigrid Lappe Video G. Lachmann   IBM setzt auf „Watson“, das künstliche Superhirn. „Watson“ weiß nicht nur viel, „Watson“ lernt auch noch dazu. Er kann sprechen, lesen und sogar schreiben. „Watson“ hat keine Schwierigkeit, Texte zu analysieren, Diskussionen zusammenfassen, sowie die Arbeit von Fabriken organisieren und Erbgut entschlüsseln. Und „Watson“ wird mit jeder ihm gestellten Aufgabe schlauer. Seine Schaltungen sind dem Gehirn nachempfunden, seine Chips beeinflussen sich. Viele halten das Superhirn von IBM, der per Internet mit Anwendern verbunden ist, für einen großen Jobkiller der Neuzeit. Doch andere sprechen von einer äußerst wertvollen Hilfe.	                                           P                                                      Presse Dienst Nord, Ute Micha / Hannover Woche, Sigrid Lappe  Sie können es einfach: Japan, das mit rund 120 Unternehmen auf der CeBIT 2017 vertreten war, entfachte ein Feuerwerk an technischen Inno-vationen.
Fritz!Box 7590: AVM zeigte neues DSL-Router-Flaggschiff auf der CeBIT
Olli ist für das künstliche Superhirn „Watson“ unterwegs                                              Foto IBM Es war wieder einmal ein Erfolg für den Messestandort Hannover. Die letzte CeBIT in dieser Prägung geht nach fünf Tagen mit einem positiven Ausblick zu Ende. Für die Aussteller betonte Hewlett-Packard-Manager Heiko Meyer in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Messeausschusses: „Man kann sagen, die CeBIT brummt. Die Stimmung unter den Firmen ist absolut gut, es wird auch mehr Neugeschäft generiert“. In diesem Jahr waren 3007 Aussteller aus 70 Ländern zu Gast in Hannover. Die Besucherzahl von 200 000, drei Prozent mehr als im Vorjahr, entsprach den Erwartungen. „Das war eine Super-Veranstaltung in diesem Jahr,“ betonte CeBIT-Chef Oliver Frese. Es sei gelungen, das Thema Digitalisierung „erlebbar und anfassbar wie nie zuvor“ darzustellen. Frese erklärte, diese „starke CeBIT 2017 im Rücken gibt uns Schwung für die neue CeBIT 2018“.   Nach drei Jahrzehnten wird sich die CeBIT 2018 als eine Art modernes Digital-Happening neu erfinden. Es soll mehr Relevanz, mehr Publikum und noch mehr Events geben. Bereits jetzt seien die Pavillonflächen für 2018 so gut wie ausgebucht, die Aussteller seien begeistert, dass sie ihre Stände neu gestalten könnten – auch will die CeBIT sich künftig eine große Freifläche unter dem Expo-Holzdach auf dem Gelände gönnen, den „d’campus“. CeBIT-Chef Frese bekräftigte, dass man etliche Veranstaltungen plane, die auch beim Messebeirat gut ankamen. So könne er auch garantieren, dass bei der Eröffnung Fußball-WM am 14. Juni 2018 „bei uns auf dem Gelände richtig was los sein wird“. Frese weiter: „Er habe so echt Bock auf diese neue Veranstaltung. Auch will sich die CeBIT 2018 künftig wieder stärker für Privatbesucher öffnen und wird aus diesem Grund in den Sommer verlegt – die nächste CeBIT findet vom 11. bis 15. Juni 2018 statt. Sie wird um einen Tag auf vier Tage verkürzt, und einer davon ist der Publikumstag. Alle sind zufrieden, aber  nächstes Jahr soll es ganz anders und noch besser werden                            Foto: G. Lachmann Presse Dienst Nord, Ute Micha / HannoHannover Woche, Sigrid Lappe Presse Dienst Nord, Ute Micha / HannoHannover Woche, Sigrid Lappe Vom 5. bis 21. Mai werden wieder außergewöhnliche Kunsterlebnisse geboten, in den Gärten aber auch an anderen Orten. Siehe  Hannover Seite 2  Intendant Ingo Metzmacher und Oberbürgermeister Stefan Schostock Foto Reza Salimi-Asl Entspannung vor dem Spiegelzelt am Schloß bei einer Tasse Kaffee gehört genauso dazu wie… …die Konzerte und die freitagsküchen-dinner im Spie-gelzelt.