YouTube Videos neues24.com
online
Toshiba dynadock™ 4K:   Dockingstation für professionelle Anwender überträgt Ultra HD-Inhalte Mit dem dynadock™ 4K stellt die Toshiba Europe GmbH ihre erste Dockingstation vor,  die Ultra HD-Inhalte vom Notebook über einen USB-Port auf kompatible Bildschirme überträgt.  Noch mehr Flexiblität für den Anwender bietet zudem die Möglichkeit zur parallelen  Anbindung von zwei Monitoren mit einer Auflösung von bis zu 2.048 x 1.152 Bildpunkten.  Die universelle Dockinglösung eignet sich besonders für den Einsatz in Büroumgebungen  professioneller Nutzer, die mit grafischen Inhalten auf mehreren Bildschirmen gleichzeitig arbeiten,  wie Designer, Fotografen oder Cutter. • Toshiba Encore 2 Write – Windows 8.1 Tablets mit Digitizer Stift für mehr Produktivität  Die Toshiba Europe GmbH stellt ein neues Duo leistungsstarker Tablets basierend auf  Windows 8.1 Update mit Bing vor. Zentrales Ausstattungsmerkmal der Encore 2 Write  Modelle WT10PE-A (10,1 Zoll / 25,7 cm) und WT8PE-B (8 Zoll / 20,3 cm) ist der TruPen  Digitizer Stift. Anwender können mit diesem bequem Notizen oder Skizzen anfertigen,  Fotos bearbeiten und Eingaben noch präziser als per Fingerzeig machen.  Die handlichen und leichten neuen Encore 2 Write Tablets sind perfekte mobile  Begleiter und liefern dank Intel® Atom™ Z3735F Prozessor eine hervorragende Leistung.  Beide Modelle verfügen zudem über eine Ein-Jahres-Lizenz für Microsoft Officel  365 Personal. Mit Hilfe der OneNote App synchronisieren sich Daten automatisch  geräteübergreifend in der Cloud, so dass Nutzer über eine noch größere Flexibilität  im mobilen Alltag verfügen. ESET findet erneut gefälschte Apps im Google Play Store Der Security-Software-Hersteller ESET hat gefälschte Anwendungen im Google Play Store identifiziert, die bislang über 200.000 Mal heruntergeladen wurden. Die betreffenden Apps tarnen sich unter den Namen „Cheats for Pou”, „Guide For SubWay” und „Cheats For Subway” als vermeintliche Cheats für beliebte Spiele. Ihr eigentlicher Zweck besteht jedoch darin, die Nutzer alle 30 bis 40 Minuten mit Werbeanzeigen zu belästigen.  ESET erkennt diese unerwünschten Apps als Android/AdDisplay.Cheastom. Nachdem ESET Google über das Problem informiert hatte, wurden sie umgehend aus dem Google Play Store entfernt.  Unerwünschte Apps belästigen Nutzer Die von ESET entdeckten AdDisplay-Apps verfügen über spezielle Funktionen, um die Deinstallation zu erschweren und Googles Malware-Filter Bouncer zu umgehen. Sie können damit zu den sogenannten potenziell unerwünschten Anwendungen (potentially unwanted applications, PUAs) gezählt werden.    „Eine gängige Methode zur Verbreitung von Android-PUAs besteht darin, sie als vermeintlich legitime App zu tarnen und so in den Google Play Store einzuschleusen, wo sie dann von Tausenden Nutzern heruntergeladen werden“, erläutert Lukáš Štefanko, Malware Researcher bei ESET. „Die Apps fragen dabei die IP-Adresse eines Geräts ab und prüfen ihren WHOIS-Eintrag. Enthält dieser den String ‚Google‘, geht die App davon aus, dass sie auf Bouncer läuft. Erkennt die App einen Emulator oder eine Bouncer-Umgebung, werden die Werbeanzeigen vorerst nicht angezeigt, sondern lediglich die Spiel-Cheats.“  Automatischer Schutz mit ESET Mobile Security  Zwar werden die unerwünschten Anwendungen in der Liste der installierten Apps aufgeführt, allerdings lassen sie sich nicht ohne weiteres entfernen. So fordern die Apps Geräteadministrator-Rechte und verstecken ihr Start-Icon. Nutzer, die ihr Gerät mit ESET Mobile Security für Android schützen, haben es dagegen leichter. Ist die Erkennung eventuell unerwünschter Anwendungen aktiviert, entdeckt und entfernt die Sicherheitslösung die Apps eigenständig.
Netatmo präsentiert Presence, die smarte Outdoor Sicherheitskamera, mit Erkennung von Menschen, Fahrzeugen und Tieren
Netatmo, das Innovationsunternehmen im Bereich Digital Lifestyle und Connectivity, präsentiert heute den Launch von Presence, der smarten Outdoor Sicherheitskamera mit einer Erkennungstechnologie für Menschen, Fahrzeuge und Tiere. Presence analysiert in Echtzeit, ob sich eine Person um das Haus bewegt, ein Auto auf den Hof fährt oder sich ein Tier auf dem Grundstück befindet. Die Kamera versteht was sie sieht und benachrichtigt den Benutzer, wenn etwas im überwachten Bereich erkannt wird. Presence gewann vier Auszeichnungen der renommierten “2016 CES Innovations Awards” in den folgenden Kategorien: “Smart Home”, “Digital Imaging”, “Tech For A Better World” und “Embedded Technologies”. Netatmo wurde nun bereits das vierte Jahr in Folge für seinen Erfolg ausgezeichnet. Die Benachrichtigungen und Video-Aufzeichnungen durch Presence sind absolut nutzerorientiert. Der Benutzer entscheidet selbst, ob er benachrichtigt werden möchte sollte Presence eine Person, ein Fahrzeug oder ein Tier erkennen. So kann der Nutzer ebenfalls einstellen wann aktiv aufgenommen werden soll. Die smarte Außenkamera benachrichtigt ausschließlich bei Bedarf des Nutzers. Presence zeichnet sich zudem durch seine Smart-Zones Funktion aus. Speziell ausgewählte Zonen, wie z.B. das Gartenhaus oder das Eingangs- bzw. Garagentor können für die Bewegungserkennung, und damit zusammenhängend auch für die Benachrichtigungen, individuell bestimmt werden. Presence sendet detaillierte Informationen, sobald etwas in den benutzerdefinierten Bereichen passiert. Die dazugehörige App kann von einem Smartphone, Tablet, einem PC/Mac oder einer Apple Watch bedient werden. Über den Dashboard- Bildschirm streamt der Nutzer live Videos von dem was aktuell in der unmittelbaren Umgebung seines Hauses passiert. Der Timeline-Bildschirm in der App listet vergangene Ereignisse auf und bietet die Möglichkeit, sich vergangene Videos noch einmal anzuschauen.
PhotoFast stellt zur CES 2016 iOS microSD Card Reader vor PhotoFast präsentiert weltweit kleinsten und vielseitigsten iOS-Kartenleser. Multiplattform-Lösung ermöglicht eine schnellere und einfachere Datenübertragung auf Apple-Geräte von Kameras, Android- und anderen Geräten. Der PhotoFast iOS-Kartenleser mit Lightning-Anschluss speichert, überträgt und streamed Daten von einer microSD Karte und führt Backups durch, so dass jederzeit und überall der Zugriff auf Fotos, Videos und Songs problemlos erfolgen kann. Der Card Reader kann direkt an ein iOS-iPhone oder iPad angeschlossen werden, so dass die Benutzer bis zu 128 GB zusätzlichen Speicherplatz auf seinem Apple-Gerät erhält.   Der wichtigste Punkt ist die Tatsache, dass mit dem iOS Card Reader von PhotoFast die Problematik der Datenübertragung von einem Apple-  auf ein Android-Gerät überwunden ist. Dadurch können Android-Nutzer bei einem Wechsel zu einem iPhone einfach alle ihre Daten per File-Sharing via microSD übertragen ohne die Notwendigkeit iCloud Services zu verwenden.  Der neue iOS-Kartenleser wird durch die PhotoFast i-FlashDrive App ONE unterstützt. Im Gegensatz zu anderen Apps für Speicherlösungen enthält diese intuitive und anwender-freundliche App – seit mehr als 6 Jahren permanent weiter entwickelt - reichhaltige On- und Offline-Funktionen. Benutzer können Daten von Cloud-basierten Services wie iCloud, Google Drive und DropBox sowie von populären Social Media Accounts wie Facebook und Instagram speichern. Hinzukommen Backup-Möglichkeiten und der einfache Zugang zu Musik, Fotos und Videos. Wichtig zu erwähnen ist, dass die i-FlashDrive App ONE erweiterte Sicherheitsfunktionen bietet - inklusive eines App- und USB-Locks. Außerdem wird Touch-ID unterstützt.   „Wir freuen uns und sind auch stolz mit dem PhotoFast iOS-Kartenleser unser kleinstes und leistungsstärkstes Kartenlesegerät auf den Markt zu bringen", sagte Warren Wang, CEO von PhotoFast. „Der Grund für die Entwicklung des microSD-Lesegerätes war, dass es weniger Strom vom iPhone zieht als eine SD-Karte. Durch die Verwendung von microSD-Karten können wir den Austausch von Dateien mit microSD-kompatiblen Telefonen unter Android und Windows problemlos realisieren." Gigaset E560HX: Schnurlostelefon mit grossen Tasten
Gigaset  ME PRO
Die neuen Gigaset-Smartphones sind mit 5- beziehungsweise 5,5-Zoll-FHD- Displays, einem Snapdragon 810 oder 615, 2 bis 3 GByte RAM, 16 oder 32 GByte Speicher, LTE, einem Fingerabdruckscanner sowie Android 5.1 ausgestattet.
Gigaset will künftig mit den drei Android-Smartphone ME, ME Pro und ME Pure den Smartphone-Markt erobern. Vorgestellt hat sie das aus der Siemens-Tochter hervorgegangene Unternehmen auf der IFA in Berlin. Erscheinen sollen die 5- beziehungsweise 5,5-Zoll-Geräte, dessen Desgin an frühere iPhones erinnert, im Herbst. Das Gigaset ME Pure wird 349, das ME 469 und das Top-Modell ME Pro 549 Euro kosten. Hannspree, der Spezialist für Monitore, Tablet PCs und weitere Touch-Technologien, erweitert seine Touch-Monitor-Sparte um ein 21,5-Zoll-Modell: den HT225HPB.  Der neue Monitor von Hannspree verfügt über ein Display mit kapazitiver 10-Punkt-Touch-Technologie, das  vom Schwesternunternehmen HannsTouch stammt, einer der weltweit führenden Touch-Screen-Hersteller. Die hochwertige Touch-Oberfläche lässt sich besonders komfortabel bedienen und ist ideal für Windows 8- und Windows 10-Anwendungen. Dabei ist der Bildschirm aus gehärtetem Glas mit einem Härtegrad von 7H besonders widerstandsfähig und kratzfest. Die Glasscheibe bedeckt die Frontseite komplett von Kante zu Kante. Das Glas-Overlay sorgt für Schutz und Langlebigkeit, ohne dabei den Touch-Komfort zu beeinträchtigen.  Der HT225HPB überzeugt zudem durch IPS-Technologie für einen ultraweiten Betrachtungswinkel und die Vielzahl an Anschlussmöglichkeiten (HDMI, DisplayPort, VGA).  Dank des smarten verstellbaren und zugleich robusten Fußes an der Rückseite lässt sich der Touch-Monitor flexibel, aber dennoch sicher aufstellen und sich somit exakt an die Bedürfnisse des jeweiligen Nutzers anpassen. Der Neigungswinkel reicht von 15 bis 70 Grad. Auch eine Wandmontage (VESA) ist problemlos möglich. Full HD-Auflösung und eingebaute Stereo-Lautsprecher runden das Angebot ab. Und auch optisch macht der 21,5-Zöller mit seinem schlanken Design eine gute Figur.  Der Touch-Monitor ist sowohl für private und Office-Anwendungen geeignet und kann auch im Bildungs-, Industrie- und Handelsbereich eingesetzt werden.  Hannspree gewährt drei Jahre Garantie auf den Monitor. Er ist ab sofort im Fachhandel erhältlich. Der unverbindliche Verkaufspreis liegt bei 319 Euro.   Touch-Monitor HT225HPB: Daten und Fakten      Bildschirmgröße: 21,5 Zoll LED     Touch-Typ: kapazitiver Touchscreen (10 Punkt)     Display Protection: 0,7 mm, Gehärtetes Glas (Härte 7H)     Auflösung: 1.920 x 1.080 Pixel (16:9)     Helligkeit: 250 cd/m2     Kontrast: 80.000.000:1 (dynamisch), 1000:1 (statisch)     Blickwinkel: H/V 178°/178°     Reaktionszeit: 7 ms     Anschlüsse: VGA, HDMI, DisplayPort     Lautsprecher: 2 W x 2     Energieverbrauch: 24 W, Standby 0,28 W, Off <= 0,26 W     Neigbar (15˚- 70˚) und zur Wandmontage geeignet (VESA 100 x 100)     Multi-Video Modes : PC / Movie / Game / ECO     Abmessungen: 490,3 x 299,4 x 47,8 mm     3 Jahre Garantie Rosenstein & Söhne Profi-Standmixer BR-2000, 6 Programme, 2 Lit., 1.600 W, 33.000 U/Min. Der Test Pearl.de Bester Mixer           für 149,00 Euro Digitaler Profi-Standmixer 6 voreingestellte Programme: für Eis, Obst, Suppen, Smoothies, Soßen und zum Zerkleinern 10 Geschwindigkeits-Stufen und Pulse-Funktion für besonders harte Lebensmittel Zeit einstellbar bis 6 Minuten LED-Display zeigt Zeit, Geschwindigkeit und gewähltes Programm 6 hochwertige 2-mm-Edelstahlmesser Transparenter Mixbehälter mit Füllstand-Skala, aus Tritan (BPA-frei), Füllmenge: 2 l Sicherheitsdeckel mit integriertem Messbecher 33.000 Umdrehungen/Min. Einfache Reinigung: kräftiges Durchspülen in Pulse-Funktion oder einfach Auswischen mit feuchtem Tuch Leistungsaufnahme: 1.600 W Stromversorgung: 230 V, Schuko-Stecker, Kabellänge: 135 cm Maße inklusive Messbehälter (B x H x T): 19 x 55 x 25 cm Gewicht: 5,5 kg Profi-Standmixer inklusive Stößel und deutscher Anleitung  Rosenstein & Sö Für große Bilder hier klicken: Rosenstein & Söhne Profi-Standmixer BR-2000, 6 Programme, 2 Lit., 1.600 W, 33.000 U/Min. Rosenstein & Söhne Gastronomie Hochleistungs Mixer Bild   Rosenstein & Söhne Profi-Standmixer BR-2000, 6 Programme, 2 Lit., 1.600 W, 33.000 U/Min. Rosenstein & Söhne Gastronomie Hochleistungs Mixer Bild   Rosenstein & Söhne Profi-Standmixer BR-2000, 6 Programme, 2 Lit., 1.600 W, 33.000 U/Min. Rosenstein & Söhne Gastronomie Hochleistungs Mixer Bild
,,Jedermann-eBlocker kommt”
Sicherheit: Mehr Schutz und Privatsphäre
Eine kleine Kiste soll das Surfen im Internet anonym machen, die Privatsphäre der Nutzer schützen und unerwünschte Werbung aussperren. eBlocker heißt die Box, die Nutzer einfach an ihren Router stöpseln. Je nach Modell kostet sie mindestens 149 Euro. Der Schnell­test zeigt die Stärken und Schwächen. Video G.Lachmann
Internetkonzerne und andere Datenkraken sammeln heute unbemerkt Unmengen von persönlichen Nutzerinformationen. Durch kostenlose Dienste und die Einblendung von Online-Werbung entstehen so persönliche Nutzerprofile, die im Internet ewig gespeichert bleiben. Schon bei der Aktivierung von Smartphones, Tablets oder Internetkonten stimmt der Nutzer zu, dass sämtliche Daten personenbezogen gesammelt werden dürfen. Das passiert zum Beispiel auch, wenn man den Nutzungsbedingungen von Google zustimmt. Mit dieser Erlaubnis gibt der Nutzer nicht nur tiefen Einblick in seine privaten Interessen und Vorlieben, sondern auch in seine persönliche Krankengeschichten oder die Kreditwürdigkeit. Mit dem eBlocker erhalten Internetnutzer jetzt die verlorene Kontrolle über ihre Privatsphäre im World Wide Web zurück. Technisch versierte Nutzer können die Sicherheitssoftware von eBlocker kostenlos herunterladen. Der seit Frühjahr 2016 erhältliche eBlocker Pro wird noch in 2016 durch den eBlocker Family ergänzt. Der eBlocker Family ist speziell auf die Bedürfnisse von Familien abgestimmt und bietet neben der Multi-User-Unterstützung zusätzliche Jugendschutzfunktionen. Bis im Sommer die Seriengeräte des eBlockers zur Verfügung stehen, sind im eBlocker Onlineshop handgefertigte Vorseriengeräte erhältlich. www.eblocker.com
IFA Neuheit
Der eBlocker ist ein kleines Gerät, das an Ihr Heimnetzwerk angeschlossen wird. Es anonymisiert Ihr Online- Verhalten und sorgt dafür, dass nur noch die Informationen weitergegeben werden, die Sie auch wirklich weitergeben möchten. Der eBlocker wird ständig aktualisiert, erkennt jede Form von Tracking und schützt die Privatsphäre aller Nutzer Ihres Heimnetzwerkes ganz individuell.
Das neue Gigaset-Schnurlostelefon E560HX eignet sich für den direkten Anschluss an DECT-fähige Internet- Router wie die Fritzbox. Ausserdem kommen noch die Varianten E560 und E560A. Mit seiner üppig dimensionierten und beleuchteten Tastatur sowie der grossen Schriftdarstellung auf dem Farbdisplay richten sich das schnurlose Gigaset E560HX und seine technisch verwandten Modelle E560 und E560A auch an die ältere Zielgruppe. Ausserdem ist es hörgerätekompatibel und signalisiert Anrufe unter anderem optisch durch LED-Blitze. Mit einem Tastendruck kann der Notrufmodus aktiviert werden, der einen Hilferuf an Familienangehörige, Nachbarn oder den Hausarzt absetzt. Sollte einer der Anschlüsse nicht antworten, werden nacheinander bis zu vier zuvor eingespeicherte Rufnummern automatisch in einer Schleife angewählt. Sobald der Notruf angenommen wird, kann eine automatische Hilferuf- Botschaft abgespielt werden. Danach kann der Anrufer mit einem Tastendruck auf die zentrale Taste ‘5‘ das Gespräch übernehmen. Das E560HX lässt sich direkt an VoIP-Routern mit DECT-Modul wie der Fritzbox oder dem Speedport betreiben. Die CAT-iq 2.0-zertifizierten Gigaset HX- Mobilteile sind universell für Telefonie-Funktionen einsetzbar, so dass der Anwender sein Telefon auch nach einem Wechsel des Router-Herstellers weiter betreiben kann. Neben dem HX-Modell gibt es noch das E560 und das E560A mit eigenen Basisstationen, wobei letzteres über einen Anrufbeantworter verfügt, dessen Basisstation sich wie ein eigenständiges Telefon im Freisprechmodus nutzen lässt.
Robustes und zuverlässiges
1: index.htm